Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Ein Tag im deutschen Gesundheitssystem

Ein Tag im deutschen Gesundheitssystem

Kommentare

  1. Ute

    Wie siehts denn bei unseren Nachbarn aus ?

    vor 3 Jahre
  2. Redaktion

    Hallo Ute,
    gute Frage, danke dafür. Vor kurzem haben wir einen grafischen Vergleich zwischen Dänemark und Deutschland veröffentlicht: https://www.landdergesundheit.de/dolle-daene
    Da stellt sich doch die Frage: Was können wir uns von den Dänen abgucken, oder?

    vor 3 Jahre
  3. Wende

    In unserer Familie wurden uns bei verschiedenen Stellen unnütze und gesetzwidrige Röntgenaufnahmen bzw. Computertomografien des Kopfes aufgedrängt.
    Paar Beispiele: 2002 erhielt z.B. meine Mutter bei bekannter Multipler Sklerose 76 unnütze Röntgen-Aufnahmen des Kopfes und musste dafür 1000 Euro zahlen. Meine Frau, mein Vater und ich erhielten je 2 unnötige Computertomografien. Einfache unnötige Röntgenaufnahmen haben wir auch alle erhalten. Beliebt ist auch das unnötige Röntgen der Wirbelsäule. Schon Kinder werden unnötig geröntgt. Um Krankengymnastik zu bekommen, wird man genötigt, unnötige Röntgenuntersuchungen über sich ergehen zu lassen.
    Zitat aus: https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/rueckenschmerzen-50-000-unnoetig… "Von fast 50000 Menschen mit Rückenschmerzen werden jedes Jahr unnötigerweise Röntgenbilder angefertigt, ergibt eine Studie der Techniker-Krankenkasse."

    vor 1 Monat

Ihr Kommentar

Wollen Sie namentlich in der Diskussion genannt werden?

Schliessen Kreuz Created with Sketch.

Regelmäßige Neuigkeiten aus dem Land der Gesundheit