Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Deutschland altert – und muss zum Arzt

Eine Praxis mitten in Deutschland. Zwei Ärzte wie Ying und Yang. Der eine: ein Drei-Minuten-Sprinter mit Patienten unter 65 Jahren. Der andere: ein Langstreckenläufer – Patienten über 65 Jahre. Zwei Welten in ein und derselben Praxis. Zwei Welten, die ahnen lassen, was es bedeutet, wenn durch den demografischen Wandel immer mehr betagte Patienten ärztliche Hilfe brauchen. Erfahrungswerte im Vergleich.

Deutschland altert

Wir danken der Gemeinschaftspraxis Dr. Hermens & Dr. Janßen in Wesel für ihre Bereitschaft, ihre Erfahrungen mit uns zu teilen.

Kommentare

  1. Anonym

    Tolle Grafik. Aber die Wahrheit liegt wohl in der Mitte. Kein Arzt hat nur alte oder nur junge Patienten, es ist eine Mischkalkulation.

    vor 1 Jahr
  2. Anonym

    Auch junge Patienten sind oft sehr krank und brauchen viel Zeit, vor allem die zahllosen psychisch Erkrankten. Daher halte ich diese Darstellung für extrem einseitig.

    vor 1 Jahr
  3. Anonym

    Einiges stimmt, anderes ist Blödsinn.
    Ich google wie andere meine Kranj
    Krankheiten, bin also informiert.
    Dass ein alternder Körper mehr Baustellen hat, ist normal.

    vor 3 Monate
  4. Anonym

    Muss ein älterer Körper wirklich mehr Baustellen haben? Was ist mit den ü 70, die keine Arzneimittel benötigen, weil sie etwas für Ihre persönliche Gesunderhaltung tun.

    vor 3 Monate

Ihr Kommentar

Wollen Sie namentlich in der Diskussion genannt werden?

Schliessen Kreuz Created with Sketch.

Regelmäßige Neuigkeiten aus dem Land der Gesundheit