Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Gesundheit Mann Frau Lebenserwartung

Gesundheitskompetenz

Ab ins Kloster, Mann!

Immer noch leben Frauen weltweit länger als Männer. Der Unterschied in der Lebenserwartung ist in Island am geringsten (drei Jahre) und in der Russischen Föderation am höchsten (über zwölf Jahre). Doch es gibt einen Ort, da holen Männer deutlich auf: das Kloster. 2004 wurden die Sterbedaten von 11.000 Nonnen und Mönchen in bayerischen Klöstern analysiert. Männer und Frauen führten dort ein fast identisches Leben, sie folgten den gleichen Tagesabläufen mit geregelten Mahlzeiten, Bewegung, wenig Alkohol. Das Ergebnis: Mönche lebten im Schnitt knapp fünf Jahre länger als Männer außerhalb der Klostermauern. Nonnen hingegen hatten in etwa die gleiche durchschnittliche Lebenserwartung wie Frauen außerhalb der Klöster. Männer hatten im Kloster nur noch zwei Jahre Abstand zur Lebenszeit von Frauen. Sprich: eine gesunde Lebensführung schenkte ihnen drei Jahre.

Wie schaffen Sie es, gesund zu leben?

Kommentare

  1. Anonym

    In Bezug auf die unterschiedliche Lebenserwartung von Ordensfrauen vs. Ordensmänner ist ein Blick auf das Rauchverhalten besonders interessant. Während in Männerklöstern seit dem 2. Weltkrieg geraucht wird, sind Frauenklöster auch heute noch rauchfrei.

    Das Konsumverhalten lässt sich gut aus den Daten der Klosterstudie ablesen. So steigt bei den Ordensmännern ab den 1950er Jahren die Zahl der Herz-Kreislauf bedingten Todesfälle sichtbar an (vgl. S. 4).

    http://www.klosterstudie.de/Klosterstudie_todesursachen.pdf

    vor 1 Jahr
  2. Anonym

    Leben Männer außerhalb des Klosters denn so viel ungesünder als Frauen? Warum ist der Unterschied der Lebenserwartung denn so groß? Also außerhalb des Klosters.

    vor 1 Jahr
  3. Redaktion

    Laut verschiedener Experten und Studien beeinflusst eine Kombination diverser Faktoren die niedrigere Lebenserwartung von Männern. Neben biologischen Unterschieden spielt hier vor allem der Lebenswandel ein große Rolle: Männer ernähren sich im Durchschnitt schlechter, trinken mehr Alkohol und rauchen mehr Zigaretten, gehen weniger zur Vorsorge und sind sogar mehr in Verkehrsunfälle verwickelt. So kommt der Autor der Klosterstudie, Marc Luy, auch zu dem Schluss: „Es ist nicht so, dass Frauen länger leben, sondern vielmehr, dass Männer vorzeitig sterben."

    Ganz abgesehen vom Unterschied zwischen Männern und Frauen ist trotzdem festzustellen: Die Lebenserwartung von Männern in Deutschland steigt weiter an. Übrigens leben verheiratete Männer auch länger als ihre unverheirateten Geschlechtsgenossen. Mehr dazu findet sich auch in diesem Artikel von ZEIT Online: http://www.zeit.de/zeit-wissen/2015/03/lebensdauer-frauen-maenner
    Die Originalquelle: http://www.klosterstudie.de/Klosterstudie_geschlechterdifferenzen.pdf

    vor 1 Jahr

Ihr Kommentar

Wollen Sie namentlich in der Diskussion genannt werden?

Schliessen Kreuz Created with Sketch.

Regelmäßige Neuigkeiten aus dem Land der Gesundheit