Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Schulfach Gesundheit

Gesundheitskompetenz

Gesundheit in der Schule – das steht in den neuen Berliner Lehrplänen

Die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie schreibt:

 

„In Berlin (und auch in Brandenburg) werden in diesem Jahr die neuen Rahmenlehrpläne unterrichtswirksam. Das Thema Gesundheit ist uns sehr wichtig und wird in verschiedenen Fächern und Jahrgangsstufen unterrichtet:

Grundschule (Jahrgangsstufen 1-6)

Sachunterricht (Jahrgangsstufen 1-4)

Themenfeld 3.3 Markt

Mit dem Themenfeld wird unmittelbar an die Erfahrungen und das Vorwissen der Schülerinnen und Schüler angeknüpft. Kinder kaufen selbstständig Waren ein, erleben Einkaufssituationen mit ihren Familien im Einkaufscenter, im Supermarkt oder auch auf dem Wochenmarkt. Sie haben Erfahrungen im Umgang mit (Taschen-)Geld und sind Ziel vielfältiger Werbung. Sie können hier wichtigen Fragen, wie solchen nach Ursprüngen von Nahrungsmitteln und gesunder Ernährung, nachgehen und sich mit dem Wert von Waren und Dienstleistungen auseinandersetzen.

Über ihre Lebenserfahrungen hinausgehende Fragen und Themen rund um das Themenfeld Markt, die technische, berufliche und ökonomische, soziale und ökologische Aspekte betreffen, konfrontieren die Lernenden mit größeren Zusammenhängen und erweitern ihren Erfahrungshorizont.

Übergreifende Themen: Gesundheitsförderung, Nachhaltige Entwicklung/Lernen in globalen Zusammenhängen, Verbraucherbildung sowie Mobilitätsbildung und Verkehrserziehung.

 

Naturwissenschaften (Jahrgangsstufen 5/6)

Themenfeld 3.6. Körper und Gesundheit

In diesem Themenfeld sollen eigene Körpererfahrungen bewusstgemacht und daraus Verantwortung für sich und andere entwickelt werden. Kenntnisse über Nahrung und Körperfunktionen versetzen die Schülerinnen und Schüler in die Lage, die Bedeutung sportlicher Betätigung und einer ausgewogenen Ernährung argumentativ nachzuvollziehen. Die Schülerinnen und Schüler lernen dabei den Körper als komplexes, ganzheitliches System kennen, das auf Störungen mit Gegenmaßnahmen reagiert.

Weiterführende Schulen (Jahrgangsstufen 7-10)

Biologie (9. Jahrgangsstufe)

Themenfeld 3.5 Gesundheit – Krankheit

Inhalte: Überall in unserer Umwelt gibt es Bakterien, Viren, Pilze und Einzeller. Manche von ihnen wirken als Krankheitserreger. Gelingt es ihnen, in den menschlichen Körper einzudringen, treffen sie auf ein komplexes Abwehrsystem, das die Erreger ganz allgemein aber auch sehr gezielt bekämpft. Die Abläufe der Immunantwort und Möglichkeiten zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten, z. B. durch Impfungen, werden in diesem Themenfeld erarbeitet

Bezüge zur Gesundheit finden sich in weiteren Themenfeldern 3.3 Stoffwechsel und 3.7 Genetik

 

Chemie (10. Jahrgangsstufe)

Themenfeld 3.10 Alkohole – vom Holzgeist zum Glycerin

Exemplarisch wird die physiologische Wirkung von Methanol und Ethanol diskutiert. Legale Drogen und ihre Auswirkungen werden thematisiert.

 

Wirtschaft-Arbeit-Technik (Doppeljahrgangsstufen 7/8; 9/10)

Themenfeld P5 Ernährung, Gesundheit und Konsum (Doppeljahrgangsstufe 7/8)

Schülerinnen und Schüler erweitern und vertiefen grundlegende Kenntnisse über eine vollwertige, gesundheitsförderliche Ernährung. Der Zusammenhang des eigenen Essverhaltens zur Leistungsfähigkeit wird hergestellt. Das reflektierte und selbstbestimmte Treffen von Konsumentscheidungen wird anhand der Ernährung geübt.

Themenfeld P9 Ernährung und Konsum aus regionaler und globaler Sicht (Doppeljahrgangsstufe 9/10)

Schülerinnen und Schüler untersuchen die Lebensmittelverarbeitung in einer globalisierten Welt. Dabei wird projektorientiert der Zugang zum reflektierten und selbstbestimmten Konsumverhalten entwickelt.

 

Wahlpflichtbereich: Naturwissenschaften (7-10. Jahrgangsstufe)

Themenfeld 3.6 Mensch – Bewegung - Gesundheit

Der Unterricht zu diesem Themenfeld soll zu einer zeitgemäßen Gesundheitserziehung beitragen. Ziel ist es, eine gesundheitsfördernde Einstellung der Schülerinnen und Schüler zu erreichen. Positive und negative Perspektiven werden aufgezeigt und grundlegende Kenntnisse zur Funktion des Menschen und seiner Ernährung vermittelt. Dazu gehört auch die kritische Auseinandersetzung mit den eigenen Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten.

Weiterführende Schulen (Jahrgangsstufen 11-13)

Biologie

Themenfelder 4.1 Physiologische Grundlagen ausgewählter Lebensprozesse und

4.2 Ökologie und Nachhaltigkeit mit Bezügen zum Thema Gesundheit

 

Chemie

Themenfeld 4.3 Die Welt der makromolekularen Stoffe mit Bezügen zum Thema Gesundheit

Ist das genug Gesundheit? Brauchen wir darüber hinaus ein eigenes Schulfach?

Ihr Kommentar

Wollen Sie namentlich in der Diskussion genannt werden?

Schliessen Kreuz Created with Sketch.

Regelmäßige Neuigkeiten aus dem Land der Gesundheit